Datenschutzerklärung

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, ins­be­son­de­re der EU‐Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

Willi Lethert
Kölner Str. 100
53913 Swisttal
Telefon: +49 (2254) 84 46 47
E‐Mail: Willi@Lethert.de
Internet: https://Literatur.Lethert.de

 

Ihre Betroffenenrechte

Unter den ange­ge­be­nen Kontaktdaten kön­nen Sie jeder­zeit fol­gen­de Rechte aus­üben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespei­cher­ten Daten und deren Verarbeitung,
  • Löschung Ihrer bei uns gespei­cher­ten Daten,
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten auf­grund gesetz­li­cher Pflichten noch nicht löschen dür­fen,
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns und
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung ein­ge­wil­ligt haben oder einen Vertrag mit uns abge­schlos­sen haben.

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, kön­nen Sie die­se jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft wider­ru­fen.

Sie kön­nen sich jeder­zeit mit einer Beschwerde an die für Sie zustän­di­ge Aufsichtsbehörde wen­den. Ihre zustän­di­ge Aufsichtsbehörde rich­tet sich nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes, Ihrer Arbeit oder der mut­maß­li­chen Verletzung. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nicht­öf­fent­li­chen Bereich) mit Anschrift fin­den Sie
unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

 

Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Website

Art und Zweck der Verarbeitung:

Wenn Sie auf unse­re Website zugrei­fen, d.h., wenn Sie sich nicht regis­trie­ren oder ander­wei­tig Informationen über­mit­teln, wer­den auto­ma­tisch Informationen all­ge­mei­ner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhal­ten etwa die Art des Webbrowsers, das ver­wen­de­te Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet-Service-Providers, Ihre IP-Adresse und ähn­li­ches.

Sie wer­den ins­be­son­de­re zu fol­gen­den Zwecken ver­ar­bei­tet:

  • Sicherstellung eines pro­blem­lo­sen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Sicherstellung einer rei­bungs­lo­sen Nutzung unse­rer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und ‑sta­bi­li­tät sowie
  • zu wei­te­ren admi­nis­tra­ti­ven Zwecken.

Wir ver­wen­den Ihre Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu zie­hen. Informationen die­ser Art wer­den von uns ggfs. sta­tis­tisch aus­ge­wer­tet, um unse­ren Internetauftritt und die dahin­ter­ste­hen­de Technik zu opti­mie­ren.

 

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unse­res berech­tig­ten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unse­rer Website.

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. tech­ni­sche Dienstleister, die für den Betrieb und die Wartung unse­rer Webseite als Auftragsverarbeiter tätig wer­den.

Speicherdauer:

Die Daten wer­den gelöscht, sobald die­se für den Zweck der Erhebung nicht mehr erfor­der­lich sind. Dies ist für die Daten, die der Bereitstellung der Webseite die­nen, grund­sätz­lich der Fall, wenn die jewei­li­ge Sitzung been­det ist.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung der vor­ge­nann­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ist weder gesetz­lich noch ver­trag­lich vor­ge­schrie­ben. Ohne die IP-Adresse ist jedoch der Dienst und die Funktionsfähigkeit unse­rer Website nicht gewähr­leis­tet. Zudem kön­nen ein­zel­ne Dienste und Services nicht ver­füg­bar oder ein­ge­schränkt sein. Aus die­sem Grund ist ein Widerspruch aus­ge­schlos­sen.

 

Wie vie­le ande­re Webseiten ver­wen­den wir auch so genann­te „Cookies“. Cookies sind klei­ne Textdateien, die von einem Websiteserver auf Ihre Festplatte über­tra­gen wer­den. Hierdurch erhal­ten wir auto­ma­tisch bestimm­te Daten wie z. B. IP-Adresse, ver­wen­de­ter Browser, Betriebssystem und Ihre Verbindung zum Internet.

Cookies kön­nen nicht ver­wen­det wer­den, um Programme zu star­ten oder Viren auf einen Computer zu über­tra­gen. Anhand der in Cookies ent­hal­te­nen Informationen kön­nen wir Ihnen die Navigation erleich­tern und die kor­rek­te Anzeige unse­rer Webseiten ermög­li­chen.

In kei­nem Fall wer­den die von uns erfass­ten Daten an Dritte wei­ter­ge­ge­ben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten her­ge­stellt.

Natürlich kön­nen Sie unse­re Website grund­sätz­lich auch ohne Cookies betrach­ten. Internet-Browser sind regel­mä­ßig so ein­ge­stellt, dass sie Cookies akzep­tie­ren. Im Allgemeinen kön­nen Sie die Verwendung von Cookies jeder­zeit über die Einstellungen Ihres Browsers deak­ti­vie­ren. Bitte ver­wen­den Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfah­ren, wie Sie die­se Einstellungen ändern kön­nen. Bitte beach­ten Sie, dass ein­zel­ne Funktionen unse­rer Website mög­li­cher­wei­se nicht funk­tio­nie­ren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deak­ti­viert haben.

 

Speicherdauer und eingesetzte Cookies:

Soweit Sie uns durch Ihre Browsereinstellungen oder Zustimmung die Verwendung von Cookies erlau­ben, kön­nen Cookies auf unse­ren Webseiten zum Einsatz. Diese wer­den bis zu 12 Monate gespeidhert.Sie kön­nen über Ihre Browsereinstellungen ein­zel­ne Cookies oder den gesam­ten Cookie-Bestand löschen. Darüber hin­aus erhal­ten Sie Informationen und Anleitungen, wie die­se Cookies gelöscht oder deren Speicherung vor­ab blo­ckiert wer­den kön­nen. Je nach Anbieter Ihres Browsers fin­den Sie die not­wen­di­gen Informationen unter den nach­fol­gen­den Links:

 

Registrierung auf unserer Website

Art und Zweck der Verarbeitung:

Bei der Registrierung für die Nutzung unse­rer per­so­na­li­sier­ten Leistungen wer­den eini­ge per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten erho­ben, wie Name, Anschrift, Kontakt- und Kommunikationsdaten (z. B. Telefonnummer und E‑Mail-Adresse). Sind Sie bei uns regis­triert, kön­nen Sie auf Inhalte und Leistungen zugrei­fen, die wir nur regis­trier­ten Nutzern anbie­ten. Selbstverständlich ertei­len wir Ihnen dar­über hin­aus jeder­zeit Auskunft über die von uns über Sie gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der bei der Registrierung ein­ge­ge­be­nen Daten erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung des Nutzers (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, des­sen Vertragspartei die betrof­fe­ne Person ist oder der Durchführung vor­ver­trag­li­cher Maßnahmen, so ist zusätz­li­che Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. tech­ni­sche Dienstleister, die für den Betrieb und die Wartung unse­rer Website als Auftragsverarbeiter tätig wer­den.

Speicherdauer:

Daten wer­den in die­sem Zusammenhang nur ver­ar­bei­tet, solan­ge die ent­spre­chen­de Einwilligung vor­liegt. Danach wer­den sie gelöscht, soweit kei­ne gesetz­li­chen Aufbewahrungspflichten ent­ge­gen­ste­hen. Zur Kontaktaufnahme in die­sem Zusammenhang nut­zen Sie bit­te die am Ende die­ser Datenschutzerklärung ange­ge­be­nen Kontaktdaten.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt frei­wil­lig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Ohne die Bereitstellung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten kön­nen wir Ihnen kei­nen Zugang auf unse­re ange­bo­te­nen Inhalte und Leistungen gewäh­ren.

Kommentarfunktion

Art und Zweck der Verarbeitung:

Wenn Nutzer Kommentare auf unse­rer Website hin­ter­las­sen, wer­den neben die­sen Angaben auch der Zeitpunkt ihrer Erstellung und der zuvor durch den Websitebesucher gewähl­te Nutzername gespei­chert. Dies dient unse­rer Sicherheit, da wir für wider­recht­li­che Inhalte auf unse­rer Webseite belangt wer­den kön­nen, auch wenn die­se durch Benutzer erstellt wur­den.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der als Kommentar ein­ge­ge­be­nen Daten erfolgt auf der Grundlage eines berech­tig­ten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Durch Bereitstellung der Kommentarfunktion möch­ten wir Ihnen eine unkom­pli­zier­te Interaktion ermög­li­chen. Ihre gemach­ten Angaben wer­den zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mög­li­che Anschlussfragen gespei­chert.

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter.

Speicherdauer:

Die Daten wer­den gelöscht, sobald die­se für den Zweck der Erhebung nicht mehr erfor­der­lich sind. Dies ist grund­sätz­lich der Fall, wenn die Kommunikation mit dem Nutzer abge­schlos­sen ist und das Unternehmen den Umständen ent­neh­men kann, dass der betrof­fe­ne Sachverhalt abschlie­ßend geklärt ist.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt frei­wil­lig. Ohne die Bereitstellung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten kön­nen wir Ihnen kei­nen Zugang zu unse­rer Kommentarfunktion gewäh­ren.

 

Kontaktformular

Art und Zweck der Verarbeitung:

Die von Ihnen ein­ge­ge­be­nen Daten wer­den zum Zweck der indi­vi­du­el­len Kommunikation mit Ihnen gespei­chert. Hierfür ist die Angabe einer vali­den E‑Mail-Adresse sowie Ihres Namens erfor­der­lich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschlie­ßen­den Beantwortung der­sel­ben. Die Angabe wei­te­rer Daten ist optio­nal.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular ein­ge­ge­be­nen Daten erfolgt auf der Grundlage eines berech­tig­ten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Durch Bereitstellung des Kontaktformulars möch­ten wir Ihnen eine unkom­pli­zier­te Kontaktaufnahme ermög­li­chen. Ihre gemach­ten Angaben wer­den zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mög­li­che Anschlussfragen gespei­chert.

Sofern Sie mit uns Kontakt auf­neh­men, um ein Angebot zu erfra­gen, erfolgt die Verarbeitung der in das Kontaktformular ein­ge­ge­be­nen Daten zur Durchführung vor­ver­trag­li­cher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter.

Speicherdauer:

Daten wer­den spä­tes­tens 6 Monate nach Bearbeitung der Anfrage gelöscht.

Sofern es zu einem Vertragsverhältnis kommt, unter­lie­gen wir den gesetz­li­chen Aufbewahrungsfristen nach HGB und löschen Ihre Daten nach Ablauf die­ser Fristen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt frei­wil­lig. Wir kön­nen Ihre Anfrage jedoch nur bear­bei­ten, sofern Sie uns Ihren Namen, Ihre E‑Mail-Adresse und den Grund der Anfrage mit­tei­len.

 

Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts)

Art und Zweck der Verarbeitung:

Um unse­re Inhalte brow­ser­über­grei­fend kor­rekt und gra­fisch anspre­chend dar­zu­stel­len, ver­wen­den wir auf die­ser Website „Google Web Fonts“ der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; nach­fol­gend „Google“) zur Darstellung von Schriften.

Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google fin­den Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Einbindung von Google Webfonts und dem damit ver­bun­de­nen Datentransfer zu Google ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst auto­ma­tisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theo­re­tisch mög­lich – aktu­ell aller­dings auch unklar ob und ggf. zu wel­chen Zwecken – dass der Betreiber in die­sem Fall Google Daten erhebt.

Speicherdauer:

Wir erhe­ben kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, durch die Einbindung von Google Webfonts.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts fin­den Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Drittlandtransfer:

Google ver­ar­bei­tet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unter­wor­fen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ist weder gesetz­lich, noch ver­trag­lich vor­ge­schrie­ben. Allerdings kann ohne die kor­rek­te Darstellung der Inhalte von Standardschriften nicht ermög­licht wer­den.

Widerruf der Einwilligung:

Zur Darstellung der Inhalte wird regel­mä­ßig die Programmiersprache JavaScript ver­wen­det. Sie kön­nen der Datenverarbeitung daher wider­spre­chen, indem Sie die Ausführung von JavaScript in Ihrem Browser deak­ti­vie­ren oder einen Einbindung JavaScript-Blocker instal­lie­ren. Bitte beach­ten Sie, dass es hier­durch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kom­men kann.

Social Plugins

Art und Zweck der Verarbeitung:

Auf unse­ren Webseiten wer­den Social Plugins der unten auf­ge­führ­ten Anbieter ein­ge­setzt. Die Plugins kön­nen Sie dar­an erken­nen, dass sie mit dem ent­spre­chen­den Logo gekenn­zeich­net sind.

Über die­se Plugins wer­den unter Umständen Informationen, zu denen auch per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten gehö­ren kön­nen, an den Dienstebetreiber gesen­det und ggf. von die­sem genutzt. Wir ver­hin­dern die unbe­wuss­te und unge­woll­te Erfassung und Übertragung von Daten an den Diensteanbieter durch eine 2‑Klick-Lösung. Um ein gewünsch­tes Social Plugin zu akti­vie­ren, muss die­ses erst durch Klick auf den ent­spre­chen­den Schalter akti­viert wer­den. Erst durch die­se Aktivierung des Plugins wird auch die Erfassung von Informationen und deren Übertragung an den Diensteanbieter aus­ge­löst. Wir erfas­sen selbst kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten mit­tels der Social Plugins oder über deren Nutzung.

Wir haben kei­nen Einfluss dar­auf, wel­che Daten ein akti­vier­tes Plugin erfasst und wie die­se durch den Anbieter ver­wen­det wer­den. Derzeit muss davon aus­ge­gan­gen wer­den, dass eine direk­te Verbindung zu den Diensten des Anbieters aus­ge­baut wird sowie min­des­tens die IP-Adresse und gerä­te­be­zo­ge­ne Informationen erfasst und genutzt wer­den. Ebenfalls besteht die Möglichkeit, dass die Diensteanbieter ver­su­chen, Cookies auf dem ver­wen­de­ten Rechner zu spei­chern. Welche kon­kre­ten Daten hier­bei erfasst und wie die­se genutzt wer­den, ent­neh­men Sie bit­te den Datenschutzhinweisen des jewei­li­gen Diensteanbieters. Hinweis: Falls Sie zeit­gleich bei Facebook ange­mel­det sind, kann Facebook Sie als Besucher einer bestimm­ten Seite iden­ti­fi­zie­ren.

Wir haben auf unse­rer Website die Social-Media-Buttons fol­gen­der Unternehmen ein­ge­bun­den:

Facebook

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schüt­zen, ver­wen­den wir dem aktu­el­len Stand der Technik ent­spre­chen­de Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behal­ten uns vor, die­se Datenschutzerklärung anzu­pas­sen, damit sie stets den aktu­el­len recht­li­chen Anforderungen ent­spricht oder um Änderungen unse­rer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzu­set­zen, z.B. bei der Einführung neu­er Services. Für Ihren erneu­ten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schrei­ben Sie uns bit­te eine E‑Mail oder wen­den Sie sich direkt an die oben ange­ge­be­ne Adresse.

Die Datenschutzerklärung wur­de mit dem Datenschutzerklärungs-Generator der activeMind AG erstellt (Version 2018-09-24).