Buchbeschreibung

Ute ist ein sport­li­cher Typ. Als sie nach Ihrer Herz-Operation, bei der sie eine künst­li­che Herzklappe bekam, über eine Stunde für einen 957 Meter lan­gen Rundweg um das eige­ne zu Hause her­um benö­tigt, bricht für sie eine Welt zusam­men.

Willi, ihr Ehemann sag­te weni­ge Wochen spä­ter zu ihr: „Ich bin über­zeugt davon, dass du auch wie­der gro­ße Touren unter­neh­men wirst. Ich zei­ge es dir und gehe mit dir zu Fuß nach Santiago de Compostela.“ Eine spon­tan aus­ge­spro­che­ne Idee, die zum Mammutprojekt wur­de.

Dass die gesam­te Pilgerreise auf dem Jakobsweg von Köln nach Santiago de Compostela in meh­re­ren Etappen die nächs­ten sie­ben Jahre in Anspruch neh­men wür­de, damit hat­te er zu die­sem Zeitpunkt nicht gerech­net.

Dieses Pilgertagebuch beschreibt die gesam­te Pilgerreise von Köln bis nach Santiago de Compostela, samt der Vorgeschichte hier­zu. Sieben Jahre, mit ins­ge­samt acht Pilgerreisen, fast 2.900 Kilometer Wegstrecke und so man­chem Erlebnis zwi­schen den Pilgerreisen.

Vielleicht aber macht die­ses Buch Sie auch neu­gie­rig und ermu­tigt Sie, einen Weg zu gehen, der zunächst fast unmög­lich zu sein scheint. Wir haben es geschafft, wir sind stolz dar­auf – wobei stolz zu sein, es eigent­lich nicht trifft. Wir sind glück­lich, am Ende die­ses lan­gen Weges unser Ziel nicht nur kör­per­lich, son­dern auch men­tal erreicht zu haben!

Pilgerreisen

Tage auf dem Jakobsweg

Höhenmeter Gesamt in Auf- und Abstieg

Kilometer gesamt

Lesen Sie die ersten Kapitel des Buches!

Erleben Sie bereits heu­te den Anfang der Pilgerreise.

  • Die Vorgeschichte
  • Erste Planungen
  • Übersichtskarte
  • Die ers­ten Tage auf Pilgerschaft

Über den Autor

Willi Lethert

Willi Lethert, 1964 mit­ten im Rheinland in Swisttal-Heimerzheim bei Köln gebo­ren, ent­deckt bereits als Kind sei­ne Leidenschaft für die Elektronik und für das Wandern.

Die Leidenschaft zur Elektronik macht er in einem EDV-Unternehmen zu sei­nem Beruf.

Die Leidenschaft zum Wandern und dies in ganz Europa und manch­mal auch über sehr gro­ße Entfernungen hin­weg bleibt sein gro­ßes Hobby.

{
Europa
ist auf der Pilgerschaft gebo­ren,
und das Christentum ist sei­ne Muttersprache.

J.W. von Goethe

Aktuelles

11. September 2019

Die 2. Auflage erscheint, NEU auch als Buch mit Hardcover und Fadenbindung

Danke für die Buchkäufe und die vie­len net­ten Rückmeldungen zu unse­rem Buch. Nachdem die ers­te Auflage kom­plett ver­grif­fen war, habe ich mich ent­schie­den eine 2. Auflage auf­zu­le­gen.

Diese gibt es wie gehabt bei Amazon als Taschenbuch, oder E‑Book, in den Online-Buchhandlungen auch als E‑Book für alle andern E‑Book-Reader.

Ganz neu:
Ich habe das Buch nun auch zusätz­lich als „nor­ma­les” Buch mit fes­tem Buchdeckel und Fadenbindung (hier­durch bleibt das Buch offen lie­gen) auf­ge­legt. Diese Version ist nur bei mir direkt oder den Buchhandel in Heimerzheim zu bezie­hen. Bei Bezug über mich schrei­be ich euch ger­ne eine Widmung in das Buch.

 

 

Mein Blog

Neues aus meinem Blog!

Was bin ich für ein Pilgertyp?

Was bin ich für ein Pilgertyp?

Wenn man zum Ersten Mal mit dem Pilgern in Kontakt kommt, davon liest, oder in den gro­ßen Pilgerstädten wie Santiago de Compostela oder Rom auf einen Pilger trifft, dann wird das höchst wahr­schein­lich jemand sein, der mit Rucksack und Stock unter­wegs ist. Die wohl meis­ten Pilger neh­men Ihr Gepäck für die Pilgerreise im eige­nen Rucksack mit. Viele sind mit Teleskopstöcken, Holzstäben oder Pilgerstöcken unter­wegs. Auch eine Kopfbedeckung als Sonnenschutz tra­gen vie­le Pilger. Die meis­ten sind mit Wanderschuhen, Turnschuhen oder Sandalen unter­wegs.

Wer jedoch län­ger unter­wegs ist, dem fal­len vie­le unter­schied­li­che Typen von Pilger auf. Die Pilger sind halt ein „bun­tes Völkchen“. Wir haben irgend­wann damit begon­nen eini­gen von Ihnen „Namen“ zu geben.

Auf dem Jakobsweg: Unterwegs mit einer künstlichen Herzklappe

Auf dem Jakobsweg: Unterwegs mit einer künstlichen Herzklappe

Der fol­gen­de Bericht wur­de auf der Homepage der Krankenkasse IKK ver­öf­fent­licht: https://www.ikk-classic.de/gesund-machen/leben/herzklappen-op-danach-jakobswegUte Lethert hat in ihrem Leben eini­ge sport­li­che Herausforderungen gemeis­tert: klet­tern in den Dolomiten, die…

Zusatzmaterial zur 3. Pilgerreise

Zusatzmaterial zur 3. Pilgerreise

Das Zusatzmaterial zur drit­ten Pilgerreise Die Zusatzinformationen zur drit­ten Pilgerreise sind fer­tig gestellt und im geschütz­ten Bereich Zusatzmaterial verfügbar.Hier erwar­ten Sie ins­ge­samt 151 Aufnahmen. Somit haben sie als Buchleser nun schon 360 Aufnahmen „zum…

Autor kontaktieren

Veranstaltung vorschlagen